Schlagwort-Archiv: Reisen

DAS Highlight in Kopenhagen

-Zumindest für mich- war neben der kleinen Meerjungfrau die Erlöserkirche. Warum eine Kirche? Weil sie einen einmaligen Treppenaufgang hat!

Und das musste ich unbedingt auf einem Layout festhalten. Hierzu habe ich das schöne Papier aus der open book Kollektion von Maggie Holmes-mit den Buchrücken- genutzt und sozusagen ein weiteres dickes Buch eingefügt. Die Ränder des Layouts geinkt und einen Buchrücken um den Schriftzug Vor Frelsers Kirke ergänzt.

Kopenhagen_Erlöserkirche_Layout

Kopenhagen_Erlöserkirche_Layout

Seht ihr den Turm? Man kann ihn oben entlang laufen bis zur Spitze. Einmalig und eine atemberaubende Aussicht über Kopenhagen. Das zweite Bild auf dem Layout zeigt den Treppenaufgang.

Kopenhagen_Erlöserkirche_Layout_en detail I

Kopenhagen_Erlöserkirche_Layout_en detail I

Kopenhagen_Erlöserkirche_Layout_en detail II

Kopenhagen_Erlöserkirche_Layout_en detail II

Kopenhagen_Erlöserkirche_Layout_en detail III

Kopenhagen_Erlöserkirche_Layout_en detail III

Die dänische Seite über die Erlöserkirche hat auch eine deutsche Seite und gibt guten Überblick über die 36m hohe Kirche.

Der 36 Meter hohe schwarz-goldene Turm ragt drei Stockwerke über den Westarm der Kirche hinaus. Er wird von einem Geländer gesäumt, jede Ebene ist mit Sandstein markiert. Um den 90 m hohen Turm herum kann man gegen den Uhrzeigersinn aufsteigen. Inspiriert wurde der Turm von der römischen Kirche Sant’Ivo alla Sapienza, die einen ebenso gedrehten Turm aufweist. Von den insgesamt 400 Treppenstufen verlaufen 150 außen an der Spitze entlang.

Also, ab nach oben mit euch- sofern ihr schwindelfrei seid :)
Und wenn ihr nochmal einen Überblick über unseren Trip nach Kopenhagen bekommen wollt, dann geht es hier entlang >Klick<.

Alles Liebe,
Julia

Besuch der wunderschönen Stadt Weimar + Jena

Das verlängerte Oktoberwochenende haben mein Freund und ich genutzt, um die Städte Weimar und Jena zu erkunden. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich die zwei von ihrer schönsten Seite. Insbesondere Weimar hat es mir angetan!

Die zahlreichen Bilder habe ich in einem Mini verarbeitet. Hier schon mal ein kleiner Blick darauf:2014_10_Album Weimar1Weimar begeisterte mich mit den kulturellen Highlights, dem super schön angelegten Park und den vielen leckeren Restaurants und Cafés. Wir nutzten die Gelegenheit gleich am Freitag Abend eine Nachtwächterführung durch Weimar mitzumachen. Was man da alles erfährt. So z.B. dass Goethe jeden Tag ca. 2 Liter Wein getrunken hat. Na dann Prost!

Und die Thüringer Klöße haben wir natürlich auch probiert. Sehr sehr lecker! Kultur haben wir auch mit eingestreut und das Goethe Haus in Weimar und Schillers Gartenhaus in Jena besichtigt. Den Nachmittags Café haben wir dann bei strahlenden Sonnenschein im T-Shirt auf der Terasse des Residenzcafés genossen. Herrlich!

So, nun aber endlich die Bilder vom Mini. Gearbeitet habe ich mit dem Chipboard Book „Our travels“ von Webster´s Pages und dazu Stempel von Klartext und Stampin Up.

20141026_143729 20141026_143839 20141026_143849 20141026_143858 20141026_143915 20141026_143927So, und euch nun einen guten Start in das Wochenende.

Alles Liebe,
Julia

PS: Diese Woche habe ich den Adventskalender für meinen Liebsten fertig gekriegt. DIe Tage dazu mehr :)