Schlagwort-Archiv: Plätzchen

Backe, backe … Plätzchen

Leider konnte ich schon wieder nicht widerstehen und habe mir das Dezemberkit der Scrapbook Werkstatt „Kleiner Funkelstern“ gegönnt. Und ich muss sagen, die Zusammenstellung des Sets ist wieder wunderhübsch geworden.

Hier schon mal ein daraus entstandendes Layout.

20141214_133454 20141214_133502 20141214_133528Die Papiere sind aus dem Kit, die Alpha Sticker aus meinem Fundus. Bei dem sehr starken Papier habe ich die restliche Gestaltung eher gerade und übersichtlich gehalten.

Die Plätzchen habe ich heute erneut gebacken, diesmal sind sie für unsere Weihnachtsfeier.
Alles Liebe,
Julia

Plätzchenduft liegt in der Luft!

Am ersten Adventswochenende hat es mich gepackt und ich habe mich beim Plätzchen backen ausgetobt. Am Ende sind es sechs Sorten geworden – und wie eine Freundin augenzwinkernd meinte, habe ich damit nun meine hausfraulichen Pflichten erfüllt.

Von einigen neu ausprobierten Sorten war ich so begeistert, dass ich gerne das Rezept mit euch teilen möchte: Espresso Macarons

Macarons sind mir zum ersten mal in inserem Paris Urlaub vor 5 Jahren begegnet und es war Liebe auf den ersten Blick. Mit Freude stellte ich fest, dass man diese leckeren Baiserplätzchen mit der herrlichen Buttercremefüllung in jeder guten Bäckerei bekommt (und in Paris sogar auch im Mc Café) und so stand fest, dass ich das auch mal ausprobieren muss.

20141130_143404Bitte entschuldigt die etwas schlechtere Fotoqualität, aber ohne Licht ist es etwas schwierig…

Rezept für ca. 30 Stück

Teig:
Eiweiß von 4 Eiern (M)
2TL Zitronensaft
250gr Zucker
125gr gemahlende Mandeln
1 1/2 EL Kakao

Füllung:
100gr Zartbitter-Kuvertüre
40ml kalten Espresso
30gr Butter

Zubereitung:
1. Für die Füllung gehackte Kuvertüre mit dem Espresso und der Butter bei niedriger Temperatur schmelzen. Dann ca. 1Stunde kühlen
2. Ofen auf 140 Grad Umluft vorheizen
3. Eiweiß mit Zitronensaft sehr steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen, dabei weiterschlagen bis eine feste, glänzende Masse entsteht. Mandeln und Kakao vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer, runder Tülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech kleine Halbkugeln mit ca. 2 cm Durchmesser aufspritzen..
4. Die Macarons im Ofen etwa 25min backen, dabei die Backofentür einen Spalt offen stehen lassen. Dann ca. 1Stunde abkühlen lassen
5. Die abgekühlte Schokomasse weich rühren, die eine Hälfte der Macarons damit bestreichen, die andere Hälfte draufsetzen.

 2014_11_Plätzchen backen 20141130_201329Habt ihr schon gebacken? Also, am meisten Spaß macht ja dann das Genießen der leckeren Plätzchen…

Alles Liebe,
Julia