Kategorie-Archiv: Layout

Layout zum 2. Geburtstag meines Patenkindes

Puh, ich komme mit Bilder machen einfach nicht hinterher. Ich habe hier noch soviele Layouts und Karten „rumliegen“, aber es fehlen noch die Fotos dazu. Deswegen zeige ich euch heute ein Layout, was ich über den 2. Geburtstag meines Patenkindes gemacht habe:

20150928_131707Victoria hat Glück, sie hat am 31. Mai Geburtstag und bislang hat an ihren 2 Geburtstagen immer die Sonne gescheint.

20150928_131716Der Glückskindstempel ist von Alexandra Renke.

20150928_131719 20150928_131735Und hinter dem Foto verbirgt sich das Geburtsdatum der süßen Kleinen. Es war ein richtig schöner Tag! Unser Highlight war übrigens das gemeinsame Rutschen auf der Kinderrutsche- und natürlich das leckere Essen.

Alles Liebe,
Julia

Last but not least- Layout Teil III- crop royal

Und hier nun noch das letzte entstandene Layout für euch. Es ist als Letztes entstanden und irgendwie wusste ich hier nicht so recht. Ich habe hin und her geschoben und trotzdem, mit diesem bin ich nicht zu 100% zufrieden. Kennt ihr das auch manchmal?

20150928_131616Es zeigt wieder unseren süßen Max. Naja, ich sage einfach „unseren“- auch wenn ich ihn eben auch nur als Besucher versuche, regelmäßig zu sehen. Ich hätte so gerne einen Hund! Aber das ist ein anderes Thema…

20150928_131622 20150928_131631 Hier habe ich eine besonders süßes Foto für euch. Max und ich haben gerade gespielt. Ich habe mich dazu auf den Boden gesetzt, damit ich mit ihm besser spielen konnte. Und dann von einem Moment auf den anderen hatte der kleine Kerl genug und war müde. Da liegt es doch nahe, es sich da, wo er gerade war, gemütlich zu machen und so hat er sich einfach schlafen gelegt.

20150928_131637So, das waren jetzt alle entstandenen Layouts auf dem Crop royal.

Das nächste Mal habe ich wieder ein paar Karten für euch.

Alles Liebe,
Julia

Layouts Crop royal Teil II

Wir sollten für den Layout Workshop auch ein Selfie von uns mitbringen. Auch hier war die Vorgabe in schwarz weiß. Naja, also habe ich noch ein rausgekramt was in der Sportumkleidekabine entstanden ist. Ich lasse mein Handy immer in der Kabine aber einmal habe ich dokumentiert, dass ich beim Sport war und somit musste das Foto für das Layout herhalten:

20150928_131512Diesmal habe ich ein mitgebrachtes Layout (was sie im Workshop gezeigt hat) von Julia geliftet. SIe hatte anstelle der Kreise ausgestanzte Blumen um das Foto drapiert und ich hab es einfach mit Kreisen umgesetzt. Gefällt mir auch ganz gut als Kontrast zu dem quadratischen Foto.

Wir sollten auf diesem Layout positive Eigenschaften von uns platzieren. Naja und jetzt ist es sowas „wie ein wenn du schlecht drauf Tag hast “ musst du dir nur dieses Layout anschauen und du weißt wieder, dass du gut bist, so wie du bist.

20150928_131518 20150928_131541 20150928_131546Also schauen wir mal, ob das Layout wirklich das halten kann, was es versprechen soll :)

Alles Liebe,
Julia

Die Layouts vom Crop royal – Teil I

Ich habe euch ja noch versprochen, die entstanden Layouts vom Crop Wochenende in Diez zu zeigen.

Und deswegen fangen wir doch mit einem der Beiden gleich an:

20150928_131824In den zwei vorherigen Beiträgen habe ich euch doch unseren süßen Idefix gezeigt, den wir leider diesen Sommer einschläfern mussten.

Meine Eltern haben es allerdings kein Vierteljahr ohne Hund ausgehalten und sich Max aus Spanien geholt. Er war mit seinen Geschwistern in einer spanischen Tötungsstation und dieser Welpenwurf gerettet werden. Und jetzt stellt er das Leben meiner Eltern auf dem Kopf. Max ist aktuell ca. 4,5 Monate alt und sooooooooo ein süßer Kerl. Ich habe mich sofort in ihn verliebt! War ja klar, dass ich deswegen ein Layout über ihn scrappen musste. Diesmal habe ich mit nur drei Farben gearbeitet: schwarz, gelb und lagunenblau auf weißem Hintergrund. Hier musste ich mich ja zurückhalten, schließlich ist Max ja von der männlichen Sorte :).

Und hier noch ein paa Detailbilder für euch:

20150928_131830 20150928_131833 20150928_131840Mir gefällt die reduzierte Darstellung recht gut und es hat hier auch wirklich gepasst. Aber an sich darf bei mir immer ruhig Farbe drauf. Oder wie seht ihr das?

Alles Liebe,
Julia

Rauten auf dem Layout

Mit Picasa hatte ich eine 4er Passage mit Bildern gemacht, die ich gerne auf einem Layout aufbringen wollte. Aber so waren sie mir dann doch einfach zu langweilig. Und dann kam mir die Idee, die Bilder rautenförmig zuzuschneiden und anzuordnen.

Und hier kommt dann auch schon das Layout:

Rauten_Layout_papierliebhaberin

Rauten_Layout_papierliebhaberin

Dazu habe ich die Papierelemente noch „vernäht“ und ansonsten mit wenig Deko gearbeitet. Das Layout ist auch so schon sehr farbintensiv und sollte wie die Fotos auch, einfach Freude vermitteln.

Rauten_Layout_papierliebhaberin_Details

Rauten_Layout_papierliebhaberin_Details

Rauten_Layout_papierliebhaberin_Details II

Rauten_Layout_papierliebhaberin_Details II

Die Stempel sind diesmal übrigens alle von danipeuss.de

Alles Liebe,

Julia

Just me

Mittlerweile ist ja mein Scrapbook Werkstatt Abo abgelaufen. Was ich auf der einen Seite ziemlich schade finde, aber auf der anderen Seite auch nicht verkehrt ist. Wieso? Weil ich zum einen einfach viel z wenig zum Basteln komme *wie ihr vielleicht gemerkt habt, hüstel* und zum anderen, weil sich hier die letzten zwei Monats-Sets stapeln.  Und deswegen habe ich die Inhalte dann einfach in einen Topf geworfen und habe nach den zahlreichen Karten mal wieder ein Layout für euch:

Just me_Layout

Just me_Layout

Wie ihr erkennen könnt, handelt es sich nicht um ein top aktuelles Foto. Die Wintermütze brauche ich bei 35 Grad nicht wirklich…Aber das Foto lag noch auf meinem Tisch und mit den pinken Blumen der Mütze hat es sehr gut zu dem rosa gepunkteten Papier gepasst.

Just me_Layout_Detail

Just me_Layout_Detail

Und wie der Titel von dem Layout ja auch verrät, ist die Aufnahme von unserem Kopenhagen Trip in März. Und da war es wirklich noch kalt.

Just me_Layout_Detail II

Just me_Layout_Detail II

Aber vielleicht bringt es euch ja was, wenn ich euch kurz mit ins Kalte nehme und es wird euch kurz etwas angenehmer? :)

Von daher, vielleicht mal *frostige Grüße*
Julia

Das flüssige Gold Schottlands

Das letzte Highlight bei unserem Highland Trip war der Besuch einer Whiskey Destillerie.

Layout_Whiskey Destillerie

Layout_Whiskey Destillerie

Das Layout zeigt die Fässer, in denen später das flüssige Gold eingelagert wird. Wobei ich fairerweise zugeben muss, dass mir Whiskey nicht wirklich schmeckt. Am Ende der Tour hatten wir eine kleine Kostprobe von drei unterschiedlichen Whiskeys. Und naja, jeder war eine Herausforderung für mich- für mich ist das einfach zu viel Alkohol. Aber der Besuch war es wert!

Layout Whiskey

Layout Whiskey

Verwendet habe ich übrigens wieder ein gemustertes Papier von Amy Tangerine. Ich mag ihre farbenfrohe Papiere. Genau richtig!

Layout Whiskey

Layout Whiskey

Dazu noch ein paar Farbklekse und EInsatz meiner Nähmaschine und fertig war es dann auch schon.

Layout Whiskey

Layout Whiskey

Ich hoffe, euch hat es wieder gefallen, „mit mir“ Edinburgh und die Highlands zu entdecken! Und für alle, die den Anfang unserer Reise verpasst haben, geht es >hier< entlang.

Alles Liebe,
Julia

Loch Lubnaig

Für einen Besuch bei Nessie hatten wir leider nicht genug Zeit. Aber immerhin hat die Zeit gereicht, einem anderen „Loch“ einen Besuch abzustatten. Von Edinburgh noch gut erreichbar ist Loch Lubnaig.

Loch Lubnaig

Loch Lubnaig

Wikipedia erzählt zu dem Gewässer folgendes:
Loch Lubnaig (gäl. Loch Lùbnaig) ist ein kleiner Loch nahe Callander in der Council Area Stirling. Er liegt in der ehemaligen Grafschaft Perthshire. Loch Lubnaig ist etwa 5 Kilometer lang und bis zu 44,5 Meter tief. Der Name Lubnaig kommt aus dem Gälischen und bedeutet „krumm“. Loch (Aussprache: [lɔx], mit kehligem «ch») ist das schottisch-gälische Wort für einen See, eine Meeresbucht oder einen Fjord (englisch Firth). Das Wort entstammt dem altirischen loch, rekonstruierte indogermanische Wurzel wäre *laku-, wie in lateinisch lacus, engl. lake.“

Loch Lubnaig

Loch Lubnaig

Loch Lubnaig

Loch Lubnaig

Chris hatte für uns extra diese besonderen Kopfbedeckungen mitgebracht. Ein typisches Touri-Foto sollte schließlich auch mal her:). Zwar kam ich mir mit den Hörnern etwas mehr wie eine Wikingerin vor, aber mein Freund hätte durchaus ein „Mac“ in seinem Namen tragen können.

Loch Lubnaig

Loch Lubnaig

Und im letzten Beitrag zu Edinburgh geht es um Schottlands flüssiges Gold.

Alles Liebe,
Julia

PS: Den Reisebericht zu unserem Edinburgh mit allen Tipps findet ihr übrigens >hier<.

Wasserfälle in den Highlands

Bei unserem Edinburgh Kurztrip haben wir neben den tollen Hochlandrinder auch die Ergebung erkundet und dabei eine kleine Wanderung zu einem Wasserfall unternommen. Die Bilder habe ich dazu auf diesem Layout festgehalten:

Layout_Wasserfall

Layout_Wasserfall

Zur Zeit stehe ich auf farbenfrohe Layouts und arbeite wenig mit Pastellfarben- was mich doch ein wenig wundert aber es muss doch etwas mehr Farbe her.

Layout_Wasserfall_Detail

Layout_Wasserfall_Detail

Layout_Wasserfall_Detail II

Layout_Wasserfall_Detail II

Neben der kleinen Wanderung zu diesem Wasserfall sind wir auch an einem weiteren kleinen Highlight vorbei gekommen. Das Layout dazu zeige ich euch beim nächsten Mal.

Also, wenn ihr einen Trip nach Edinburgh plant, kann ich euch auch den Ausflug mit Chris in die Highlands nur empfehlen. Super vorbereitet, toll strukturiert und man nimmt wirklich viel mit!

Alles Liebe,
Julia

Zottelige Hochlandrinder

Während unserer vier Tage in Edinburgh machten wir auch einen Abstecher in die Highlands. Dabei haben wir auch zum ersten Mal die „Highland cattles“ entdeckt. Das schottische Hochlandrind sieht ziemlich kräftig und ähm, dick aus. Das aber wird nur durch die dicke Mähne vorgetäuscht. Die Gefährten sind ziemlich schlank und eigentlich recht mager.

Highland Cattles_Layout

Highland Cattles_Layout

Wikipedia hat noch folgenden Hinweis für uns:
„Das Schottische Hochlandrind, Highland Cattle oder Kyloe (schott.-gäl. Bò Gàidhealach „gälisches Rind“) genannt, ist eine Rasse des Hausrindes. Sie war die älteste registrierte Viehrasse, die ersten Tiere wurden 1884 registriert.“

Highland Cattle_Layout_Detail I

Highland Cattle_Layout_Detail I

Highland Cattle_Layout_Detail II

Highland Cattle_Layout_Detail II

Ich war von den großen Rindern doch schon beeindruckt und habe mich gefreut, dass wir die zwei Gesellen gesehen haben.

Hier habe ich übrigens wieder ein Teil des Papieres von Amy Tangerine verwendet und aufgenäht.

Alles Liebe,
Julia