Das Beste kommt zum Schluss

Mein persönliches Kopenhagen Highlight habe ich euch ja mit der Erlöserkirche schon vorgestellt. Aber, die wahre Liebe, die kommt jetzt erst: mit der kleinen Meerjungfrau. Und deswegen gibt es das erstellte Layout dazu zum Schluß. Sprich, die Sahne auf dem ganzen, bereits leckeren angerichteten Dessert.

Die kleine Meerjungfrau_Layout

Die kleine Meerjungfrau_Layout

Visit Copenhagen lässt uns dazu folgendes Wissen:
Die berühmte Statue, die 2013 ihren 100. Geburtstag feierte, war ursprünglich ein Geschenk an die Stadt von Brauer Carl Jacobsen. Die Statue ist aus Bronze, sie ist 125 cm groß und wiegt 175 kg. Die Geschichte der kleinen Meerjungfrau ist die des gleichnamigen Märchens vom dänischen Autor Hans Christian Andersen, und ist die Geschichte einer unglücklichen Meerjungfrau, die an Land leben möchte.

Die kleine Meerjungfrau hier in Kopenhagen ist mehrfach Opfer von Vandalismus geworden. Zweimal hat sie ihren Kopf verloren, einmal wurde ihr der Arm abgesägt und mehrfach wurde sie mit Farbe überschüttet. Doch jedes Mal wurde sie gerettet und restauriert und begrüßt so auch weiterhin die Besucher am Kopenhagener Hafen.

Mich hat diese kleine Meerjungfrau gleich berührt. Eine wunderschöne geschaffene Statue, den Blick zum Meer gerichtet. Diese Schönheit habe ich versucht in meinem Layout einzufangen (ja, jetzt werde ich auch mal künstlerisch ;)).

How do: Den Hintergrund des Papiers habe ich mit weißer Acyrlfarbe und blauem Farbspray bearbeitet, sozusagen, den Meer/Himmelhintergrund geschaffen.

Die kleine Meerjungfrau_Layout_im Detail I

Die kleine Meerjungfrau_Layout_im Detail I

Dazu ausgeschnittene Papierstreifen in schönen Meeresgrünblau, ergänzt um wellenartige Stempelabdrücke. Diese sind zum einen farbig schwach nach oben hin verlaufend und grundsätzlich zweimal abgestempelt. Erst die dunkle blau Farbe und anschließend weiß drüber gestempelt. Im Anschluss genäht.

Die kleine Meerjungfrau_Layout_im Detail II

Die kleine Meerjungfrau_Layout_im Detail II

Die kleine Meerjungfrau_Layout_im Detail III

Die kleine Meerjungfrau_Layout_im Detail III

Dazu ein paar kleine Perlenklebestreifen und einige Rub Ons von crate paper aus der Reihe notes & things. Das Papier ist übrigens auch von crate paper, aus Maggie Holmes Flea Market Kollektion. Oben rechts dann noch eine Blume auf Abstandspads aus meinem Fundus, Journaling und Titel drauf und dann ist es fertig.

Die kleine Meerjungfrau_Layout_im Detail IV

Die kleine Meerjungfrau_Layout_im Detail IV

Und hiermit ist auch die Kopenhagen Reihe abgeschlossen. Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht, mit mir diese Stadt zu erkunden und dabei vielleicht sowohl kreative als auch neue Reise-Inspirationen mitzunehmen.

Alles Liebe,
Julia

 

2 Gedanken zu „Das Beste kommt zum Schluss

  1. Nathalie

    Die schöne Meerjungfrau, das schöne Kopenhagen! Als ich 2010 dort war, war die Meerjungfrau leider gerade beim Restaurieren und ich konnte sie nicht fotografieren. Toll, dass du nun so eine schöne Erinnerung hast, vor allem wenn sie dich so berührt hat! Da hat sie einen wirklich tollen Platz in deinem bei dir bekommen.

    Liebe Grüße
    Nathalie

    Antworten
    1. JuliaJulia Artikelautor

      Hallo Nathalie,
      schade, dass bei deinem Besuch die kleine Meerjungfrau nicht auf dich gewartet hat. Vielleicht ein guter Grund um wiederzukommen?
      Hast du noch weiterer Städte/ Regionen und Skandinavien bereist und vielleicht noch einen guten Tipp sogar?
      Liebe Grüße,
      Julia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *