Archiv für den Monat: Februar 2015

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere…oder mixed media zum Ersten

In diesem Sinne heute ein Layout mit 4 schönen Türen. EIne weitere Impression aus dem Kurztrip nach Bremen. Da es so viele Türen waren, die ich fotografiert hatte, habe ich sie alle zusammen in ein Layout gepackt.

20150202_150831Diesmal habe ich mich zum ersten mal an „mixed media“ herangetraut. Was bei mir heißt, dass ich weiße Acrylfarbe auf das gemusterte Papier aufgetragen habe und mit grau darüber gesprüht habe. Ich glaube, dass fällt schon alles unter dem mixed media Begriff. 20150202_150848 20150202_150844Dazu habe ich noch ein paar übrig gebliebene Stoffstreifen aus meinem Nähkurs und silbernes Glitzerpapier (Stampin Up) verwendet. Ich finde, dass macht sich ganz gut auf dem Layout. DIe meisten anderen Materialien stammen noch aus dem Januar Kit der Scrapbook Werkstatt.

Alles Liebe,
Julia

Hallo zum perfect day

Ich gebe zu, die Überschrift ist etwas holprig. Aber sie gibt bestens die zwei gebastelten Karten wieder! Diesmal sind beide recht schlicht gehalten, nur mit ein Paar enamel dots verziert.
20150119_151653Und hier nun noch eingenauerer Blick auf die zwei Karten:20150119_151634 20150119_151645 20150119_151706 20150119_151726 Und, habt ihr es wiedererkannt? Bei der rosefarbenen Karte habe ich die gleichen Papiere verwendet wie bei der zuletzt vorgestellten card in a box. Wenn man schon mal die Papiere auf dem Tisch liegen hat, geht es gleich viel leichter, noch ein paar weitere Karten zu basteln.

Soviel zu heute. Hallo zum perfekten Tag!
Alles Liebe,
Julia

Layout nur mit mir. Allein.

Mir ist aufgefallen, dass ich so gut wie kein Layout habe, wo ich mal drauf bin. Also alleine, meine ich. Vielleicht, weil man sich damit so eingebildet vorkommt? Aber was solls, ein Layout nur mit mit darf auch mal sein habe ich jetzt beschlossen. Und vielleicht folgt sogar mal wieder so eins.

20150114_122922 20150114_122927 20150114_122941Verwendet habe ich wieder Papiere und Material aus der Dear Lizzy 5th & Froli Serie. Aber ich glaube, ich schaffe es nicht, alles zu verbrauchen. Ich habe noch so viele Project Life Karten über! Also, wenn jemand Bedarf hat- gerne melden.

Als ich die Fotos für das Layout gemacht habe, ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht gestempelt habe. Eigentlich machen ja meines Erachtens die Stempel den letzten Pfiff. Aber dann kommt das wieder beim nächsten Mal dran.

Alles Liebe,
Julia

Nur für dich- Gutschein/Geldkarte

Aus dem Kit der Scrapbook Werkstatt war ja dieses tolle Papiere mit den pinken Kreisen drin. Und daraus habe ich nebem dem Vespa Layout auch noch diese Karte gemacht:

20150127_141759 Die Materialien sind wieder alle (bis auf die weiße Project Life Karte, Pailleten und Garn) aus dem Kit, auch das kleine Tütchen war mit drin. Hier kann man dann passenderweise einen Gutschein oder Geld nett mit verschenken.

20150127_141837 20150127_141900Alles Liebe,
Julia

Winterliches Layout zur Hausdeko

Heute habe ich noch ein Layout aus dem Januarkit der Scrapbookwerkstatt für euch. Zwar zeigt es noch als Fotomotiv eine Weihnachtsdekoration- aber die Scrapbookpapiere kommen ganz ohne Weihnachtselemente aus.

20150127_130458 20150127_130519 20150127_130543 20150127_130549Die Stempel sind von Danipeuss, und die Materialien bis auf die metall enamel dots aus dem Januar Kit. Das war´s auch schon.

Alles Liebe,
Julia

Update zu meinem Nähkurs

Ich muss euch ja erzählen, wie der Nähkurs weitergegangen ist. Und dazu gehört die Geschichte.

An Tag zwei des Nähkurses sollte ein Täschen genäht werden. So mit Reißverschluss und allem drum und dran. Naja gut- also stellte ich mich der neuen Herausforderung.

Nach messen, Reißverschluss aussuchen etc. habe ich so langsam angefangen loszunähen. Bis mein Faden mehrfach gerissen ist und irgendwie nichts mehr ging und meine Nähmaschine nur noch gesponnen hat. Also, konnte ich das Täschen leider nicht fertig nähen und in Gedanken habe ich  schon den kleinen Laden, der meine Nähmaschine generel überholt hat, beschimpft.

Also bin ich am nächsten Abend zu dieser eben besagten Firma hin, mit dem Hinweis, dass die Nähmaschine nicht mehr geht. Und als Beweis habe ich noch ein Stück mit den verhunzten Nähten gezeigt. Der Herr ( der die Maschine auch wieder in Stand gesetzt hat) schaute sich das nur kurz an und meinte dann, dass kriegen wir gleich wieder hin! Dazu muss ich sagen, dass ich es gerade nur kurz vor knapp noch in den Laden geschafft habe ( ich war 17.50Uhr da, um 18.00Uhr macht das Geschäft zu) Und ich so, wie? Das geht so schnell? Aber da ist doch irgendwas sicherlich mit dem Unterfaden-dingsda kaputt?

Und der gute Mann meinte nur, warten sie, ich zeige es ihnen: Und er fädelte ganz entspannt den OBERFADEN wieder richtig ein und die Nähmaschine nähte 1a. Und ich stand daneben. Sprachlos. Mit hochrotem Kopf. Ähm ja. Ich hatte versäumt, den Faden an der einen Stelle über das Rädchen mitzunehmen. Dadurch ging die Spannung verloren und das wars.

Was war ich froh, dass ich nicht mit Beschimpfungen in den Laden gegangen bin. Dafür habe ich dann noch etwas Garn im Laden gekauft und habe dann das Täschen zu Hause zu Ende genäht. Nunja. Es war auf alle Fälle peinlich. Ich hoffe, ich bin mit solchen Geschichten nicht alleine und vielleicht teilt ihr auch eine eurer Anekdoten mit mir?

Deswegen kann ich euch aber jetzt zumindest die Bilder vom Täschen zeigen:

20150127_103037 20150127_103058 Kann mir nur jemand sagen, was ich bei den Ecken falsch gemacht habe? Die eine ist rund, die andere eckig geworden? Gefühlt habe ich beides gleich genäht.

Alles Liebe,
Julia

 

Card in a box -Teil II

So Ihr Lieben, und hier nun wie versprochen, die zweite Variante der Karte in der Box. Diesmal mit vielen Blumen und in etwas größer. Die Anleitung für diese Kartengröße findet ihr hier >Klick<. Die Maße sind diesmal alle in inch angegeben und die Anleitung ist auf Englisch.

20150119_151606 20150119_151522 20150119_151518Im übrigens ist diesmal fast alles von Stampin Up. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Werke zeigt!

Alles Liebe,
Julia

Card in a Box- ich bin begeistert!

Kennt ihr das, wenn ihr selbstgebastelte Dinge seht und die total klasse findet? Euch aber irgendwie noch nicht so rantraut? Und dann feststellt, dass geht dann doch ganz einfach? Und wenn man das geschafft hat, dann eigentlich schon wieder den Trend dazu verpasst hat? So geht es mir mit der „Card in a box“. 20150118_160606

Ich habe diese Karte letztes Jahr gefühlt überall gesehen. Aber irgendwie habe ich mich nicht ran getraut. Wobei ich auch zugeben muss, dass ich erst seit kurzem auch mal nach Anleitung bastel. Wie auch immer, dieses Jahr wollte ich so eine Karte meiner Mutter zum Geburtstag schenken. Also das liebe google mal nach einer Anleitung befragt und fündig geworden bin ich hier >Klick<. Ich habe mich genau an ihre Anleitung gehalten und es hat super gut geklappt! Vielen Dank Birgit, dass du dir die Mühe gemacht hast, eine Anleitung zu erstellen und uns zur Verfügung stellst!

20150119_151500

20150118_160556Ich habe diesmal mit einigen Stampin Up Produkten gearbeitet, Farbkarton Rhabarberrot und Kandiszucker. Auch der Stempel ist von SU. Das gepunktete Papier ist aus einem dicken Blocl von me & my big ideas. Also,ich bin ganz begeistert und habe gleich eine weitere Karte in etwas größerem Format gebastelt. DIe zeige ich euch dann beim nächsten Mal:o)

Alles Liebe,
Julia